Schlagwort: Erika Borchardt

Petermännchen, der Poltergeist

Petermännchen, der Poltergeist Wie gelangt ein Teufelsgespenst ins Franziskanerkloster zu den frommen Brüdern in die Landesresidenz Schwerin? Warum flieht es dann wieder und ausgerechnet ins Fürstenschloß auf der Burginsel? …

Das Geheimnis der Felsengrotte

1995 sorgten die beiden Autoren Erika und Jürgen Borchardt auch bei den Kennern der mecklenburgischen Kulturgeschichte für eine Überraschung. Ihr Titel "Brüder Grimm: Das blaue Licht. Märchen aus Mecklenburg" …

Petermännchen. Der geheimnisvolle Zwerg

11 überlieferte, besonders schöne Sagen vom Petermännchen, dem Schweriner Schlossgeist, haben die Autoren wunderbar neu erzählt. In einem ausführlichen Nachwort erfährt man mehr über das Petermännchen und mögliche Deutungen …

Das sagenhafte Schwerin

Vielleicht mögen Sie Schwerin einmal anders entdecken als in der üblichen Art. Wie wär`s, sie zusammen mit den Kindern oder Enkeln oder mit Ihren Gästen oder Gastgebern zu durchwandern? …

Petermännchen, der verwunschene Prinz

Die Deutschen erobern im 12. Jahrhundert endgültig das Mecklenburger Land, ein deutscher Priester verwünscht den einheimischen slawischen Obotritenprinzen in einen Zwerg. Als Schlossgeist hofft dieser nun auf Erlösung. Wird …

Zwei Kahnschnecken voller Gold

Die Gegend um den Pinnower See hat außergewöhnlich viele geheimnisvolle Geschichten: 27 Sagen, mit zwölf ganz unterschiedlichen Sagenmotiven. Sie handeln von Göttern und Unterirdischen, versunkenen Burgen, verzauberten Jungfrauen und …

Wie Petermännchen zu Hut und Stelzen kam

Wie Petermännchen zu Hut und Stelzen kam. Ein Märchen und zwei Geschichten aus dem reichen Sagenschatz über den Schweriner Schloßgeist Petermännchen. In märchenhafter Form wird ein Stück Heimatgeschichte aus …

Petermännchen

Der Schweriner Schlossgeist Petermännchen ist die merkwürdigste Sagengestalt Deutschlands. So urteilte der mecklenburgische Volkskundler Richard Wossidlo (1859 - 1939). Das kann gut sein. Vom Petermännchen gibt es nicht allein …